Schwindelerregende Klippen von Bandiagara, Mali: Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch das Kultur- und Naturerbe der Dogon

Afrika
falaises de Bandiagara, Mali

Der Schwindel der Klippen von Bandiagara, Mali: Entdecken Sie das kulturelle und natürliche Erbe der Dogon

Mali ist ein westafrikanisches Land reich an Geschichte und Kultur. Die Bandiagara-Klippen im Norden des Landes sind einer der spektakulärsten und wildesten Orte, die man besuchen kann. Die Dogon, ein animistischer Stamm, leben seit Jahrhunderten auf den Klippen und ihre Dörfer sind nur zu Fuß erreichbar. Die Dogonen entwickelten ein System komplexer landwirtschaftlicher Terrassen sowie in die Klippe gehauene Höhlenstädte.

Erkundung der Klippen von Bandiagara

Die Bandiagara-Klippen erstrecken sich über 200 km und ragen mehr als 500 m über den Boden. Die Klippen sind mit Dörfern, landwirtschaftlichen Terrassen und Höhlen bedeckt und bieten spektakuläre Ausblicke auf das umliegende Tal. Besucher können die Klippen zu Fuß oder zu Pferd erkunden. Auf den Klippen angekommen können Besucher die Dörfer der Dogon besuchen, die für ihre einzigartige Architektur und Schnitzereien berühmt sind.

Entdecken Sie das kulturelle Erbe der Dogon

Die Dogon sind ein animistischer Stamm, der seit Jahrhunderten auf den Klippen von Bandiagara lebt. Sie entwickelten eine reiche und einzigartige Kultur, die in der Region noch immer sehr präsent ist. Die Dogon sind berühmt für ihre Skulpturen, ihre Masken und ihre Tänze. Besucher können mehr über das kulturelle Erbe der Dogon erfahren, indem sie die Dörfer besuchen und mit den Einheimischen sprechen.

Entdecken Sie die Fauna und Flora

Die Bandiagara-Klippen beherbergen eine vielfältige Flora und Fauna. In den Felshöhlen können Besucher Vögel, Eidechsen und Fledermäuse beobachten. Auch die Vegetation ist vielfältig: Auf den Klippen und in den umliegenden Tälern wachsen Bäume und Pflanzen. Besucher können auch die natürliche Schönheit der Klippen und des umliegenden Tals genießen.

Organisieren Sie Ihre Reise

Die Bandiagara-Klippen sind von Malis Hauptstadt Bamako aus leicht zu erreichen. Es ist möglich, die Klippen mit dem Auto oder dem Bus zu erreichen, am beliebtesten ist jedoch der Zug. Die Züge fahren von Bamako ab und halten auf dem Weg zu den Klippen in mehreren Städten. An den Klippen angekommen, können Besucher einen lokalen Führer engagieren, der ihnen bei der Erkundung der Gegend hilft.

Schlussfolgerung

Die Bandiagara-Klippen bieten Besuchern ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis. Besucher können die Klippen zu Fuß erkunden und das kulturelle Erbe der Dogon sowie die dort heimische Fauna und Flora entdecken. Die Klippen sind von Bamako aus leicht zu erreichen und bieten spektakuläre Ausblicke auf das umliegende Tal. Der Besuch der Bandiagara-Klippen ist ein Muss für Reisende, die Mali besuchen.

Neuere Artikel

Kontakt us

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder Informationswünschen zu kontaktieren. Wir sind für Sie da und versprechen, alle Ihre Nachrichten so schnell wie möglich zu beantworten.