Atemlos vor der verlorenen Stadt Gondar, Äthiopien: Erforschen Sie die Überreste eines fernen und faszinierenden Reiches

Afrika
Le souffle coupé devant la cité perdue de Gondar, Éthiopie

Atemberaubend in der verlorenen Stadt Gondar, Äthiopien: Entdecken Sie die Überreste eines fernen und faszinierenden Reiches

Wenn Sie auf der Suche nach einer exotischen Reise sind, die Sie zu den Überresten eines fernen und faszinierenden Reiches führt, dann ist Gondar in Äthiopien das richtige Reiseziel für Sie. Die Stadt Gondar, die etwa 8 Autostunden nordwestlich von Addis Abeba liegt, ist eine einzigartige und fabelhafte archäologische Stätte, deren Ruinen Sie sprachlos machen werden.

Die Geschichte von Gondar

Gondar ist die Hauptstadt des gleichnamigen alten äthiopischen Königreichs, das 1632 von Kaiser Fasilidas gegründet wurde. Es ist ein Ort voller Geschichte und Kultur, und seine Ruinen sind Zeugnisse des antiken Reiches. Die Stadt wurde um einen großen Kaiserpalast und eine Reihe von Festungen und Burgen herum erbaut. Es war ein wichtiges kulturelles und politisches Zentrum des Reiches und blieb über 300 Jahre lang unbewohnt.

Was gibt es in Gondar zu sehen?

Gondar ist ein faszinierender Ort zum Erkunden. Es gibt viel zu sehen und zu unternehmen und Sie können stundenlang die Ruinen von Burgen und Schlössern erkunden.

  • Der Kaiserpalast von Fasilidas: Dies ist das größte und wichtigste Gebäude in Gondar. Es wurde 1636 erbaut und gilt als eines der größten architektonischen Wunder Afrikas. Es ist von einem Wassergraben umgeben und mit Wandgemälden und Skulpturen geschmückt.
  • Die Burgen von Gondar: In der Stadt gibt es sieben Burgen, die zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert erbaut wurden. Sie sind alle unterschiedlich und bieten atemberaubende Ausblicke auf die Stadt und die umliegenden Berge.
  • Das Museum von Gondar: Das Museum beherbergt eine Sammlung historischer und kultureller Stücke, die Ihnen helfen werden, die Geschichte der Stadt besser zu verstehen.
  • Die Basilika von Gondar: Die Basilika wurde 1734 erbaut und gilt als eine der größten äthiopisch-orthodoxen Kirchen. Es ist mit Wandgemälden und Skulpturen geschmückt, die biblische Szenen darstellen.
  • Kloster Debre Birhan Selassie: Dieses Kloster ist eines der berühmtesten in Gondar und bekannt für seine wunderschönen Wandgemälde, die biblische Szenen darstellen.

Wie besucht man Gondar?

Gondar ist von Addis Abeba aus leicht mit dem Bus oder dem Auto zu erreichen. Dort angekommen können Sie ein Auto oder ein Fahrrad mieten, um die Stadt zu erkunden. Es gibt auch lokale Führer, die Ihnen bei der Entdeckung der Sehenswürdigkeiten helfen und mehr über die Geschichte der Stadt erfahren können.

Schlussfolgerung

Gondar ist ein faszinierendes Reiseziel für Reisende, die eine exotische und geschichtsträchtige Reise suchen. Die Ruinen der verlorenen Stadt sind atemberaubend und bieten einen Einblick in die Geschichte des äthiopischen Reiches. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach historischen Stätten, Kultur oder spektakulären Landschaften sind, Gondar ist ein Reiseziel, das Ihnen all dies und noch mehr bietet.

Neuere Artikel

Kontakt us

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder Informationswünschen zu kontaktieren. Wir sind für Sie da und versprechen, alle Ihre Nachrichten so schnell wie möglich zu beantworten.